Afroinductions Erfahrungen & Test 2020

Afrointroductions gehört nach eigenen Angaben zu den größten Dating-Webseiten im afrikanischen Dating. Die Plattform ist seit dem Jahr 2002 online und bietet seine Dienste weltweit an. Afrointroductions gehört zur CupidMedia, welche ihren Sitz in Australien hat und bereits eine ganze Menge von interessanten Nischenseiten auf den Markt gebracht hat. Grundsätzlich werden die Seiten von vielen Menschen als sehr vertrauenswürdig und professionell angesehen. Damit man vollen Zugang zu allen Funktionen hat, muss man sich für eine zahlungspflichtige Version registrieren. Die Tatsache, dass man heute aus Deutschland aus nach geeigneten Frauen auf dem afrikanischen Kontinent suchen kann, macht die afrikanischen Frauen für viele Menschen viel interessanter. Der Anbieter Anbieter.com hat in unserem Test das beste Angebot gehabt.

Jetzt zu Anbieter.com

 

Afrointroductions Review

Die Datingseite hat aktuell mehr als 2,5 Millionen Mitglieder. Bei der enormen Größe des afrikanischen Kontinentes ist dies auch kein Wunder. Somit kann man als begeisterter Afrika-Fan auf einen beachtlichen Frauen-Katalog an afrikanischen Frauen zurückgreifen. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit hübsche Frauen aus den Ländern wie Kenia, Nigeria, Ghana und mehr kennenzulernen.

 

In der Tat sind die Frauen aus Afrika für viele deutsche Männer eine gute Option geworden. Die Frauen sind meist nicht nur intelligent, sondern können auch sehr gut kochen und sich um den Haushalt und um die Kinder kümmern. Darüber hinaus besitzen diese Frauen eine enorme Lebensfreude und schaffen es so ziemlich jeden Mann in Deutschland mit ihrer guten Laune anzustecken.

 

Das Verhältnis an Frauen und Männern ist zudem sehr ausgeglichen. 45 Prozent der registrierten Mitglieder sind Frauen, während der Rest Männer sind. Jeden Tag loggen sich zudem 2000 Mitglieder ein. Die Seite wird sehr gut besucht und meldet man sich an, wird man sehen, dass es dort ordentlich zur Sache geht. In diesem Fall kann man sich auch für  die vielen Frauen auf dem afrikanischen Kontinent freuen. Diese haben endlich die Möglichkeit ihr Land zu verlassen und mit ihrem Traummann im Ausland ein besseres Leben aufzubauen.

 

Afrointroductions Registration

Bei Afrointroductions ist es glücklicherweise nicht so kompliziert sich zu registrieren. Für die Registrierung braucht man lediglich eine E-Mail Adresse und ein Passwort. Darüber hinaus kann es nicht schaden, wenn man über ein Facebook-Konto verfügt. Dieses hilft einem den Anmeldeprozess viel schneller zu gestalten. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass man über die Registrierung per Facebook die Möglichkeit hat die Profilbilder direkt in Afrointroductions zu importieren. Auf diese Weise kann man sehr viel Zeit sparen und muss die Bilder nicht einzeln vom Rechner in die Datingseite hochladen.

 

Was die Fotos im Einzelnen angeht, so müssen diese nach dem Hochladen noch akzeptiert werden. Dieser Vorgang kann bis zu 48 Stunden in Anspruch nehmen. Sollte es doch sehr lange dauern, dann kann man den Kundendienst kontaktieren. In der Regel sollten die Bilder aber nach nur 24 Stunden bewilligt sein, womit man auch sofort mit dem Flirten beginnen kann.

 

Afrointroductions Kontaktaufnahme im Test

Was die Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern angeht, so muss man ein bisschen Geduld mitbringen. Es ist wichtig, dass man hier nicht zu aggressiv an die Sache herangeht. Gerade beim Anschreiben von hübschen Damen braucht man jede Menge Fingerspitzengefühl. Dazu kommt noch die Tatsache, dass es noch viele andere Männer gibt, die an den gleichen Frauen interessiert sind. Aus diesem Grund ist es auch so wichtig, dass man beim Schreiben der Nachrichten richtig nachdenkt und vor allem sich auch das Profil der Frau angeschaut hat. Nur so kann man Gemeinsamkeiten erkennen und diese auch in der Nachricht nennen.

 

Sofern man aber nur Standardmitglied ist, wird man hinsichtlich der Kontaktaufnahmen nicht so viele Möglichkeiten haben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Gratisvariante lediglich dazu geeignet ist sich einen ersten Überblick über die Plattform zu verschaffen.

 

Wie bei den vielen anderen Nischenseiten von CupidMedia auch, hat man hier die Möglichkeit sogenannte „Cupid Tags“ zu verwenden. Wenn diese Tags von anderen Usern gesucht werden, wird man in deren Suche auch auftauchen.

 

Damit man bei der Kontaktaufnahme von allen Vorteilen profitieren kann, ist es wichtig, dass man sich für die kostenpflichtige Mitgliedschaft registriert. Auf diese Weise kann man seine Chancen auf eine erfolgreiche Vermittlung erhöhen.

Gibt es Betrug bei Afrointroductions?

Insgesamt ist Afrointroductions eine sehr stabile und vertrauenswürdige Datingseite. Zwar kann es zu Vorfällen kommen, wo man auf User mit bösen Absichten trifft, allerdings halten diese sich in Grenzen. Die Betreiber dieser Datingseite sorgen auch dafür, dass man unechte oder verdächtige Profile sofort melden kann. Diese werden dann auch umgehend gelöscht, womit die Qualität insgesamt erhöht wird. Schließlich möchte man als Mitglied beim Suchen auch Erfolg haben und seine Zeit nicht verschwenden.

 

 

Afrointroductions App

Afrointroductions hat den großen Vorteil, dass man die Plattform auch unterwegs in Anspruch nehmen kann. Beispielsweise bietet die Plattform eine kostenlose App an, die man sich im entsprechenden App Store herunterladen kann. Weiterhin besitzt die App die gleichen Funktionen wie die Desktop-Version. Damit verbunden kann man Afrointroductions auch dann nutzen, wenn man gerade auf den Bus oder die Bahn wartet oder sich im Urlaub befindet. Ein Griff in die Hosentasche reicht völlig aus, um sofort in Kontakt mit den Damen zu treten, für die man sich interessiert.

 

Afrointroductions – besondere Funktionen im Test

Sehr beliebt sind bei der Datingseite die sogenannten Cupid Tags. Wie bereits erwähnt eignen sich diese dafür, seine guten Eigenschaften in den Vordergrund zu setzen. Auf diese Weise wird das eigene Profil auch bei der Suche auftauchen, sofern man sein Profil mit diesen Tags versehen hat. Sehr gut macht es sich hier, wenn man einige positive Charaktereigenschaften hervorhaben und diese als Tags definiert. Dadurch kann die Wahrscheinlichkeit erhöht werden, dass man von den geeigneten Personen angesprochen wird.

 

Dann gibt es noch die „Block List“. Hier hat man die Möglichkeit User hineinzubewegen, welche auf die Nerven gehen oder von denen man keine weiteren Nachrichten bekommen will.

 

Schließlich sollte man sich auch die Funktion „Verifiy Account“ zunutze machen. Hier besteht die Option sein eigenes Konto verifizieren zu lassen. Wenn die Verifizierung erfolgreich ist, bekommt man einen grünen Haken. Auf diese Weise signalisiert man den anderen Usern, dass man eine reale Person ist. Die Erfahrungen haben zudem gezeigt, dass man als verifizierte Person bessere Chancen auf eine erfolgreiche Vermittlung hat.

 

Zum Schluss sollte noch die Instant Messenger Funktion hervorgehoben werden. Hier hat man die Möglichkeit in Echtzeit mit anderen Teilnehmern zu chatten. Allerdings können Standard-Mitglieder nur mit Gold- oder Platinum Mitgliedern kommunizieren. Gleichermaßen können Gold- und Platinum Mitglieder mit allen Usern kontaktieren, egal welche Form von Mitgliedschaft sie besitzen.

Jetzt zu Anbieter.com