Fremdgehen69 Erfahrungen

Fremdgehen69 ist ebenfalls eine interessante Plattform, die man bereits ausprobiert haben sollte. Dabei ist wie der Name schon sagt das Ziel mit anderen Usern fremdzugehen. Natürlich ist die Seite auch offen für Menschen, die sich bereits in einer festen Beziehung befinden und trotzdem auf der Suche nach dem Kick sind oder einfach nur ein bisschen Abwechslung brauchen. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass über 1.500.000 User hier registriert sind. Darüber hinaus profitieren die User von Live-Cams mit Amateuren und Animateurinnen. Zudem herrscht ein übersichtliches und modernes Design vor. Während die Männer für die Kontaktaufnahme mit den Frauen zahlen müssen, müssen die Frauen nur für die Live-Cams zahlen. Leider findet man hier auch viele Animateurinnen vor, die lediglich daran interessiert sind mehr kostenpflichtige User zu gewinnen. Darüber hinaus gibt es leider keine Community-Funktionen. Der Anbieter Anbieter.com hat in unserem Test das beste Angebot gehabt.

Jetzt zu Anbieter.com

 

Die Datingseite Fremdgehen69 sollte eigentlich auch jeder kennen. Die meisten Menschen verbinden diese Seite mit ein bisschen Humor und natürlich erotischen Seitensprüngen. Ob diese Plattform nun geeignet ist sich gleich auf das nächste heiße Abenteuer einzulassen, das soll dieser Erfahrungsbericht genauer darstellen.

Bei Fremdgehen69 anmelden

Die Anmeldung ist bei Fremdgehen69 in nur wenigen Minuten abgeschlossen. Darüber hinaus muss man einige Fragen beantworten, die aber nicht sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Beispielsweise sollte man beantworten, ob man einen Mann oder eine Frau sucht. Darüber hinaus sollte man auch beantworten können, in welchem Altersbereich die gewünschte Person sein sollte. Dann gibt es noch eine Reihe von weiteren Fragen, die man unbedingt beantworten sollte. Wenn man das gemacht hat, so ergibt sich am Ende ein interessantes Profil, mit dem man ganz bestimmt die richtigen Menschen anziehen kann.

 

Nach dem Beantworten dieser Fragen sollte man noch einen Benutzernamen, ein Wunschpasswort und eine E-Mail Adresse angeben. Dann hat man es auch geschafft und kann als Frau den Dr. Match Service nutzen. Als Mann hat man auf diese nette Funktion leider keinen Zugriff.

 

Ganz stark im Fokus liegt natürlich die Attraktivität. Darüber hinaus spielen auch die sexuellen Vorlieben eine besondere Rolle. Weiterhin sollte man angeben, welches Alter man hat und einige Fragen zu den persönlichen Interessen beantworten.

 

Darüber hinaus sollte man sich im Klaren darüber sein, dass es hier in erster Linie darum geht sich mit Menschen zu treffen, weil man ein One Night Stand haben will oder einen Seitensprung erfahren möchte. Schließlich sollten beide Personen eine unverbindliche und diskrete Beziehung zueinander haben. Aus diesem Grund muss man auf seinem Profil nicht gleich seine gesamte Lebensgeschichte erzählen.

Betrug bei Fremdgehen69?

Die Seite hat über 1.500.000 User. Dies ist eine sehr hohe Nutzerzahl. Man sollte also meinen, dass für jeden das richtige dabei ist. Die Frauen haben es hier allerdings ein bisschen einfacher. Zumindest sind viele Männer daran interessiert sich mit einer Frau real zu treffen. Keiner möchte es bei virtuellen Dates belassen.

 

Die Auswahl der Profile macht eigentlich einen ganz soliden Eindruck. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass die Betreiber dieser Webseite schon darauf achten, dass die Zahl der Fake-Profile niedrig bleibt. Aus diesem Grund ist es auch so wichtig, dass man versucht sein Profil so gut wie möglich auszufüllen. Das heißt natürlich nicht gleich, dass man alles über sich erzählen soll. Gerade den Frauen geht es in erster Linie darum, dass der Mann genau weiß was er will und welche erotischen Wünsche er ausleben möchte. Wenn man dazu bereit ist diese Angaben auf seinem Profil zu machen, dann ist die halbe Miete schon gewonnen und man wird schon bald ein reales Treffen mit einer Frau haben können.

 

Damit man beim Anschreiben der User auch Erfolg hat, kann man ein bisschen kreativ sein. Darüber hinaus kann es nicht schaden, wenn man beim Schreiben der Nachricht ein bisschen Humor zeigt und auch offen gegenüber neuen Ideen ist. Schließlich geht es bei dieser Plattform in erster Linie darum seine sexuellen Erfahrungen auszutauschen.

Wie kann man bei Fremdgehen69 Mitglieder suchen?

Eine sehr praktische Funktion von Fremdgehen69 ist, dass die eigenen Interessen von der Registrierung festgehalten werden. Auf diese Weise können auch viel schneller die passenden Profile vorgeschlagen werden. Darüber hinaus hat man auch als normales Mitglied die Chance sich nach Ursprungsland und PLZ-Gebiet umzuschauen.

 

Eine gute Frage ist wie es mit den Fake-Profilen aussieht. Es wurde ja bereits darauf hingewiesen, dass die Qualität der Profile gut ist. Auf der anderen Seite kann man es leider nicht verhindern, dass es zur Bildung von professionellen Profilen kommt, wo die Frauen vielmehr an der Akquise von neuen Mitgliedern interessiert sind. Aus diesem Grund muss man hier auch jede Menge Geduld mitbringen. Es kann ein bisschen dauern, bis es zu einem ersten Sextreffen kommt. Wenn aber die richtige Person gefunden worden ist, kann es richtig zur Sache gehen. Darüber hinaus passiert es auch oft, dass sich zwei Menschen nach einem ersten Treffen wiedersehen bzw. sich gleich mehrmals treffen.

 

Dann gibt es noch die Funktion mit den Live-Cams. Hier kann man zwar auf Frauen treffen. Allerdings haben diese kein Interesse daran sich auf ein reales Treffen einzulassen. Diese Frauen sind nur online, weil sie finanzielle Interessen haben. Somit kann man als Mann sagen was man sehen will, während die Dame dann dem Mann sagt was das kostet. Wenn man zahlt, dann wird die Frau auch genau das machen, was der Mann ihr sagt. Die Zahlung erfolgt übrigens in Coins. Diese muss man aber im Vorfeld erwerben.

Fremdgehen69 kündigen

Wenn man das Gefühl hat, dass es auf Fremdgehen69 nicht schnell genug geht, dann kann man sein Abo kündigen und das Profil löschen. Hier kann man beispielsweise eine schriftliche Kündigung einreichen. Diese sollte aber zumindest die eigene E-Mail Adresse und den Username enthalten. Bei einer Laufzeit von 30 Tagen sollte die Kündigung 10 Tage vor Ablauf eingegangen sein.

 

Sofern man ein Testabo besitzt, dann sollte die Kündigung einen Tag vor Ablauf vorliegen. Wenn man sich gerade erst registriert hat, dann kann man von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Allerdings endet dieses nach 14 Tagen ab den Anmeldungsdatum.

Fremdgehen69 Preise

Was die Preise angeht, so gibt es im Vergleich mit vielen anderen Datingseiten dieser Art keine großen Unterschiede. Für einen Monat zahlt man einen Preis von knapp 30 Euro, während man für eine Vertragslaufzeit von 3 Monaten einen monatlichen Preis von 16,63 Euro zahlt. Bei einer 6-monatigen Bindung zahlt man einen monatlichen Grundpreis von 14,98 Euro. Wie man hier schon sehen kann, gehen die monatlichen Kosten nach unten, je länger man sich an die Plattform bindet. Die hier genannten Preise gelten übrigens für die Silber-Version. Sofern man die Gold-Version in Anspruch nehmen will, so geht der monatliche Preis bei knapp 40 Euro los. Dann gibt es noch die Platinum-Version, wo man knapp 50 Euro im Monat zahlt. Bei längerer Vertragslaufzeit kann der Preis bis auf 18,32 Euro heruntergehen. Dann ist da noch die Sache mit den Coins. Auch hier kann man sparen, wenn man sich gleich mehrere Coins auf einmal kauft. So liegt der Preis pro Coin bei 0,12 Euro bei einem Paket von 80 Coins. Bei einem Paket von 200 Coins liegt der Stückpreis ebenfalls bei 0,12 Euro. Bei 500 Coins zahlt man nur 10 Cent. Bei 1.200 Coins zahlt man nur noch einen Stückpreis von 8 Cent.

 

Was die kostenlosen Leistungen angeht, so können die Männer ein Profil erstellen und sich anmelden. Bei den kostenpflichtigen Services hat man zumindest die Möglichkeit Nachrichten zu schreiben, Live-Cams anzusehen und die erweiterte Suchfunktion in Anspruch zu nehmen.

Negative Erfahrungen bei Fremdgehen69

Abgesehen von der Tatsache, dass es viele Animateurinnen gibt und die Preise bei der Platinum-Version sehr hoch sind, kann man keine weiteren negativen Dinge erkennen. Sicherlich kann man nicht davon ausgehen, dass man gleich ein Date bekommen kann. Wenn man bei Fremdgehen69 Erfolg haben will, dann muss man viel Geduld haben und vor allem darf man nicht gleich aufgeben, nur weil die erste Kontaktaufnahme nicht geklappt hat.

Fremdgehen69 Fazit

Frauen haben es bei Fremdgehen69 besonders einfach. Als Mann muss man entscheiden, ob eine Mitgliedschaft in Frage kommt. Schließlich wird die Mitgliedschaft nur wirklich mit einem Premium-Paket Sinn machen. Ansonsten wird man kaum eine Chance haben mit einer hübschen Dame ins Gespräch zu kommen. Die Empfehlung lautet sich gleich das Platin-Paket zu buchen. Auf diese Weise hat man zumindest eine Kontakt-Garantie. Allerdings ist diese Form der Mitgliedschaft auch die teuerste.

Jetzt zu Anbieter.com