Spontacts Erfahrungen

Bei Spontacts handelt es sich um eine Plattform, die einen starken Community-Charakter hat. Inzwischen sind weltweit mehr als 550.000 Mitglieder registriert. Obendrauf steht im Vordergrund nicht die Möglichkeit einen geeigneten Partner zu finden. Vielmehr geht es darum nach Menschen zu suchen, mit denen man gemeinsame Aktivitäten machen kann. Übrigens ist Spontacts ein Startup-Unternehmen, welches aus der Vox-Show bekannt geworden ist. Weiterhin erfolgte die Übernahme durch Jochen Schweizer, der als Veranstaltungsgröße bekannt ist. Was die Kosten für eine Plus-Mitgliedschaft angeht, so sind diese äußerst gering. Schließlich muss man kein bestehendes Facebook-Konto haben, um sich bei Spontacts zu registrieren. Der Anbieter Spontacts.com hat in unserem Test das beste Angebot gehabt.

Jetzt zu Spontacts.com

Der erste Eindruck zeigt, dass man bei Spontacts sich auf die Suche nach Menschen machen kann, mit denen man die Freizeit verbringen will. Egal ob man eine Radtour machen möchte oder eine Kinoabend verbringen will, man wird nirgendswo anders so viele gleichgesinnte Menschen treffen wie es bei Spontacts der Fall ist. Darüber hinaus kann man auch innerhalb der Plattform Events organisieren und veranstalten und auf diese Weise jede Menge an interessanten Menschen kennenlernen.

Bei Spontacts anmelden

Grundsätzlich kann man Spontacts nur dann nutzen, wenn man sich auf der Webseite registriert hat. Allerdings braucht man nicht mehr als 5 Minuten, um bei Spontacts ein Konto zu eröffnen. Eigentlich ist der Prozess der Kontoeröffnung so leicht, dass selbst unerfahrene User gleich loslegen können.

Leider muss man auch sagen, dass es gerade im Bereich der Profilerstellung nicht so viel Abwechslung gibt. Nur im Bereich „Über mich“ kann man ein bisschen mehr über sich selbst verraten. Weiterhin kann man ein Foto hochladen. Dabei muss man aber beachten, dass erotische Inhalte oder zu viel nackte Haut so gerne gesehen werden. Aus diesem Grund kann ein solches Foto schnell gelöscht werden.

Darüber hinaus hat man die Möglichkeit für sein Profil Auszeichnungen zu bekommen. Wenn man beispielsweise an einer Veranstaltung teilgenommen hat, so bekommt man die „Mitmacher Auszeichnung“. Dies hat den Vorteil, dass man von allen Usern als eine vertrauenswürdige Person angesehen wird.

Kontaktaufnahme

Leider gibt es bei dieser Plattform kein großes Angebot an Kontaktmöglichkeiten. Schließlich geht es in erster Linie darum nach passenden Personen für Aktivitäten zu suchen. Sofern man das Profil eines anderen Users besucht, dann kann man dieser Person eine Nachricht hinterlassen. Allerdings sollten sich die Nachrichten idealerweise nur auf Events beziehen.

Sofern man an einer Veranstaltung Interesse zeigt, dann kann man innerhalb des Chats mit den Veranstalter kommunizieren. Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass die Unterhaltungen sich in erster Linie um die Events und Aktivitäten drehen sollten. Unterhaltungen über andere Themen wie Dating sind nicht so gerne gesehen.

Design und Bedienbarkeit

Spontacts ist sehr einfach zu bedienen. Der Nutzen wird auch erfüllt, indem viele Events veranstaltet werden und Aktivitäten durchgeführt werden. Auf der anderen Seite muss man auch beachten, dass das Design nicht gerade optisch überragend ist. Möglicherweise ist das auch auf die Tatsache zurückzuführen, dass hier ganz andere Themen in Vordergrund stehen.

Sofern man sich anmeldet, bekommt man sofort die Veranstaltungen angezeigt. Diese sind natürlich so ausgewählt, dass sie zu den eigenen Interessen und zum Wohnort passen. Sofern man auf eine dieser Events klickt, bekommt man alle wichtigen Informationen.

Wenn man auf den Namen klickt, so wird man sofort auf das eigene Profil gebracht. Hier kann man Änderungen vornehmen. Weiterhin hat man die Möglichkeit das bestehende Facebook-Konto mit der Plattform zu verbinde. Dies hat zumindest den Vorteil, dass man nie mehr das Passwort eingeben muss.

Schließlich sollte noch erwähnt werden, dass die Plattform unterwegs nur als Web-App benutzt werden kann. Allerdings meinen die meisten User, dass dies in den meisten Fällen auch völlig ausreichend ist. Grundsätzlich bietet die Web-App alle Funktionen, die man auch auf der Desktop-Version vorfindet. So kann man unterwegs nach Events suche, die Mitglieder kontaktieren und Fragen zu den eigenen Events beantworten.

Für die Registrierung wird aber empfohlen den heimischen Rechner zu verwenden. Auf diese Weise kann man sich beim Einrichten des Kontos und beim Erstellen des Profils mehr Gedanken machen. Schließlich ist die Nutzung am Rechner auch komfortabler als es bei der App der Fall ist. Übrigens besteht auch die Möglichkeit Events per App zu bestellen.

Spontacts Preise

Grundsätzlich sind die Preise sehr fair und transparent. Man muss dazu auch sagen, dass die Plattform sich gut für Menschen eignet, die viel alleine sind oder in eine neue Stadt umgezogen sind und neue Menschen kennenlernen wollen. Die Tatsache, dass man mit gleichgesinnten Menschen gemeinsame Aktivitäten machen kann, führt zu einem besseren Verhältnis und stärkt die Beziehungen. Wenn man diese Plattform in regelmäßigen Abständen nutzt, dann kann man sich sicher sein, dass man nicht mehr so schnell alleine sein wird. Denn häufig wird man nach dem ersten Event oder schon davor die Kontaktdaten austauschen. Anschließend wird man viel öfters eingeladen, möglicherweise auch auf private Events, die gar nicht in der Plattform erwähnt werden.

Damit man bei Spontacts auch alle Vorteile genießen kann, sollte man sich gleich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden. Diese hat nämlich den Vorteil, dass man das Portal werbefrei nutzen kann. darüber hinaus kann man auch eigene Veranstaltungen erstellen, Veranstaltungen speichern, sich Profilbesucher anschauen und viel mehr.

Bei der kostenlosen Version wird man mit einigen Einschränkungen zu leben haben. Somit kann man bei der Gratisversion nur sich anmelden und ein Profil erstellen, die Teilnahme an Events bestätigen, Veranstaltungen suchen, Freundschaftsanfragen verschicken und akzeptieren und Direktnachrichten senden.

Preisglich gesehen befinden sich die Kosten im normalen Bereich. Die Plattform ist somit weder zu teuer noch günstig. Wenn man sich für eine Mitgliedschaft von einem Monat entscheidet, so zahlt man um die 5 Euro. Bei einer Mitgliedschaft von 3 Monaten zahlt man monatlich 4,66 Euro. Bei 12 Monaten zahlt man um die 4 Euro. Somit kann man sehen, dass die Kosten bei längerer Bindung reduziert werden.

Preislich gesehen macht es schon Sinn, wenn man sich gleich für eine längere Mitgliedschaft entscheidet. Zumindest kann man so sicherstellen, dass man mehr Spaß haben wird und kein wichtiges Event mehr verpasst. Gleichzeitig profitiert man von reduzierten Preisen.

Spontacts Fazit

Spontacts stellt eine gute Möglichkeit dar Aktivitäten mit anderen Menschen zu machen. diese Plattform ist gerade heute eine sehr willkommene Lösung. Schließlich tendieren die meisten Menschen dazu sich online zu treffen. Allerdings hat man auch oft den Eindruck, dass viele Menschen auf diese Weise einsamer werden. Mit Spontacts soll diese Problematik der Vergangenheit angehören. Endlich hat man die Möglichkeit sich ganz spontan mit interessanten Menschen in der Umgebung zu treffen.

Jetzt zu Spontacts.com